Galerie

Galerie

Kunstraum Pilsum – wir blicken aufs‘ Wesentliche

An einem Ort, an dem die Kante des Deiches die Horizontale und der Turm der Kirche die Vertikale bilden – 
der Himmel blau, die Wolken weiß und die Rapsfelder gelb sind,
da pustet der Wind den Kopf frei und lenkt unseren Blick auf das Wesentliche.
Hier, wo die Dinge noch sind, wie sie sind, finden wir den nötigen Raum, uns einzulassen –
und wir erkennen, wie schön das Wesentliche und wie einfach doch Schönheit sein kann.

Man muss zuerst in das Sichtbare eindringen,
will man das Unsichtbare verstehen.
Max Beckmann